Blog

Ultimativer Snapchat Hack  –  Follower mit Snapchat Maps aufbauen

Follower mit Snapchat Maps

Wie ihr Snapchat Maps nutzen könnt um euer Following schneller aufzubauen: Mehr Follower mit Snapchat Maps.

Heute machen wir weiter mit einem Thema in das wir momentan in unserer Firma wieder richtig tief eintauchen. Über eine etwas längere Zeit war Snapchat für uns als Marketing Agentur etwas unwichtiger geworden. Wir haben unseren Kunden immer öfters empfohlen sich lieber auf Instagram Storys zu konzentrieren, da es die meisten Vorteile mit sich gebracht hat und sich Snap zuvor wenig innovativ gezeigt hat (Snap Spectacles sind hier vielleicht noch am ehesten zu erwähnen). Doch nun durch die Einführung von Snapchat Maps und der gesunken Anzahl von Content, hat sich wieder ein neuer kleiner White-Space bei Snapchat ergeben. Mit einem Trick is es möglich, Follower mit Snapchat Maps aufzubauen. Wie ihr den zu eurem Vorteil als lokales Unternehmen nutzen könnt, dass verraten wir euch jetzt.

1. Beginnt damit eine Story für eueren Standort zu starten und nutzt Geofilter

Schritt eins um  Follower mit Snapchat Maps aufzubauen: Zu allererst solltet ihr damit anfangen eine Story für euren Standort zu erstellen und dort regelmäßig Bilder bzw. Videos zu posten. Das geht ganz einfach in dem ihr einen Snap macht und danach auf den kleinen blauen Pfeil unten rechts klickt. Dort findet ihr dann in dem neuen Screen die Möglichkeit eine neue Story für euren Standort zu erstellen. Des Weiteren solltet ihr weiterhin Bilder in eure eigene Story posten, verseht diese aber regelmäßig mit einem Geo-Filter, damit Snapchat registriert, dass ihr in dieser Gegend aktiv seit. Dies ist der erste Schritt zu mehr Followern mit Snapchat Maps.

2. Nutzt euer Snapchat Name in den Posts

Danach solltet ihr beginnen regelmäßig Content in die lokale Story zu posten. Bitte verwendet dabei immer euer Snapchat-Name auf den Bildern, damit neue Nutzer, den euer Content gefällt euch später in Snapchat finden können und euch folgen können.

3. Checkt die Snapchat Map und seht euch an, wie eure Posts angezeigt werden

Es ist wichtig, dass ihr euch regelmäßig anschaut, wie euer Content in diesen Storys angezeigt wird, damit ihr einen Überblick behaltet und wisst worauf ihr in der Content-Erstellung achten müsst. Die Snapchat Map könnt ihr aufrufen, in dem ihr die App öffnet und auf dem Start-Screen mit euren Fingern die “Raus-Zoom-Bewegung” macht. Dadurch öffnet ihr die Snapchat Map und könnt so auf die Posts zugreifen.

4. Belohnt eure Kunden, wenn sie etwas in eure lokale Story posten

Um den Effekt zu verstärken könnt ihr auch Kunden von euch belohnen, die Content für eure Story erstellen. Wenn ihr Burger verkauft, dann könnt ihr euren Kunden z.B. 1€ Rabatt auf ihr Menü geben, wenn sie dafür einen Post mit eurem Snap-Namen in eure lokale Story posten. Dadurch werden die Freunde von euren Kunden und dessen Freunde auf euch aufmerksam und können eure leckeren Burger bewundern. Des Weiteren können sie euch direkt folgen, da sie ja euren Snap-Namen haben. So ist es relativ einfach, Follower mit Snapchat Maps aufzubauen.

So baut ihr über die Zeit mittels Snapchat Maps ein großes Following auf und bekommt mehr Aufmerksamkeit für eure Produkte. Seid euch aber darüber im klaren, dass es auch hier auf ein gutes Produkt und guten Content ankommt, wenn ihr mit dieser Methode Erfolg haben wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim ausprobieren und freuen uns auf euer Feedback! Checkt auch unseren Blog aus.

Bis zum nächsten Mal, haut rein!

No Comments
Post a comment